MB2 - Zahn um Zahn
MFK - Lehrstuhl für Konstruktionstechnik
Beschreibung:

Wozu braucht man eigentlich Getriebe? Getriebe nutzen wir eigentlich täglich, wohin man schaut - egal ob elektrische Zahnbürsten, Oma’s Handmixer, CD-Player, Automatikgetriebe in Autos oder das eigene Fahrrad - alle diese Geräte benötigen für ihre Funktion Getriebe, auch wenn man das nicht auf den ersten Blick sieht. Ein Getriebe ist ein klassisches Element des Maschinenbaus. Wir nutzen es, um Drehzahlen und Drehmomente zu verändern. Was das bedeutet? Welche Aufgaben und Funktionen hat ein Getriebe? Wo werden Getriebe überall eingesetzt? All diese und noch viel mehr Fragen werden wir im Praktikum klären. Dazu baut ihr zunächst selbst einige Getriebevarianten aus LEGO-Technik-Teilen zusammen um die verschiedenen Getriebearten besser kennenzulernen. Anschließend werdet ihr ein echtes Industriegetriebe komplett auseinander nehmen. Dadurch erfahrt Ihr mehr über die einzelnen Bestandteile und deren Funktion. Abschließend werden wir in einer Virtual-Reality-Anlage (Leinwand mit 2,5m x 4m) ein komplettes Getriebe analysieren. Ihr könnt - mit den passenden 3D-Brillen - das Getriebe „virtuell“ zerlegen und wieder zusammenbauen - ganz so, wie es in der modernen Produktentwicklung auch gemacht wird.


 
Jahrgangsstufe: 8 - 12
VersuchsbetreuerInnen:

Tobias Sprügel

 

Patricia Kügler

 

Christopher Sauer

 

Max Marian

 
MB8 - Good Vibrations - Massen auf dem Weg zur Resonanzkatastrophe
LTM - Lehrstuhl für Technische Mechanik
Tim Weidauer